15.04.2011

Zweites Aquarell: Farbflächen

Das Aquarell erzählt eine kleine Geschichte, das gefällt mir. Die Farbflächen sind noch etwas zu zahm und könnten lebendiger sein. Aber die Strichzeichnung selbst ist auch nicht sehr spontan. Insofern passt es gestalterisch zusammen. Insgesamt hätte ich gerne mehr warme Farben gehabt. Zum Beispiel auch lieber einen roten oder orangefarbigen Ball. Aber egal! Es ist trotzdem gut wie es ist.

Zum Vergrößern doppelt anklicken.

Kommentare:

  1. wunderschön! ich finde es nicht zu "zahm". überhaupt nicht. ich finde es gut, wenn man dieser eigensinnigen aquarellfarbe so ein wenig zeigt, wo es langgeht!

    aber die idee mit dem roten ball, die finde ich auch besser...

    AntwortenLöschen
  2. "ich finde es gut, wenn man dieser eigensinnigen aquarellfarbe so ein wenig zeigt, wo es langgeht!"

    Schöne Formulierung!

    Gruß, Thees

    AntwortenLöschen
  3. :-))

    danke!
    gruß
    michaela

    AntwortenLöschen