18.04.2011

Drittes Aquarell: Frühlingsbild

Dieses Aquarell ist ursprünglich als Titel-Panel für einen Nana+Paul-Strip entstanden, passte dann aber nicht zur Dynamik des Comics. Darum darf Paul jetzt im Internet an der frischen Luft malen.

Übrigens: Hier in Hamburg sieht man selten Freiluftmaler. Warum eigentlich?

Vielleicht wird der Anspruch an die Kunst und den Künstler zu hoch gehängt. Niemand möchte sich als jemand outen, der dem realistischen Kunstbegriff des 19. Jahrhunderts frönt. Oder anders: Wer traut sich schon öffentlich an einem kleinen, unschuldig-naiven Aquarell zu pinseln?

Dabei ist Freiluftmalerei eigentlich ein super-sympathisches und irgendwie mega-cooles Hobby! Wirklich!!


Zum Vergrößern das Bild bitte doppelt anklicken.

Kommentare:

  1. Da hast du mir jetzt direkt Lust darauf gemacht, auf die Freiluftmalerei. :-) Gilt das auch mit dem iPad? Wahrscheinlich nicht, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Doch, klar. Das ist Freiluftmalerei 2.0! Wenn du was machst, dann mail es mir. Ich zeig es auf meinem Blog.

    Thees

    AntwortenLöschen
  3. Die Frühlingsfarben kommen hier sehr gut zur Geltung und so etwas gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen