26.04.2011

Paul mit dem grünen Daumen — Nana + Paul 351

Zum Vergrößern anklicken.











In diesem Frühjahr bewirtschaften wir erstmals einen eigenen Garten. Dazu gehört auch die Rasennachsaat. In einem Vergleichstopf, in den ich Rasensaat in Blumenerde gelegt habe, sprießt und gedeiht der grüne Halm. Auf dem eigentlichen Rasen aber passiert nichts. Warum? Weil auf meinem Blumentopf-Rasen niemand Hockey oder Fußball spielt? Vermutlich! Ich werde wohl doch eine Absperrung aufstellen müssen ...

Kommentare:

  1. Lieber Thees,

    da hat der Fehlerteufel zugeschlagen... Es muss "säen" heißen, nicht *sähen. "Sähen" ist der Konjunktiv II zu "sehen" - "Sähen wir dich morgen, wäre das eine große Freude." Das Verb "säen" bildet seine Formen ohne "h". säen, säte, gesät. Es ist eben ein recht seltenes Wort geworden...in unserer naturentfremdeten Welt.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. bzw.: "Paul hat Erbsen gesät." :-)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Danke für deinen Hinweis. Ich schiebe den Fehler mal einfach auf Nanas mangelhaften Rechtschreibkenntnisse und bin aus dem Schneider ;-)

    LG
    Thees

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, gute Idee!

    Das Detail ist wunderschön!!!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen